Holzterrasse - von der Planung bis zur Realisierung | A-Z Gartenbau

Holzterrasse - Ihr neuer Lieblingsplatz im Freien

Im Frühling und Sommer, wenn die Tage am längsten sind und die warme Sonne scheint, möchten Sie so viel Zeit wie möglich im heimischen Garten verbringen. Dort sollte es aber genau so gemütlich wie in Ihrem Wohnzimmer sein. Lassen Sie sich von A-Z Gartenbau, dem Terrassenbau Spezialisten, doch einfach ein zweites Wohnzimmer in Ihrem Garten errichten. Mit einer Holz Terrasse schaffen wir Ihnen ein wohnliches Ambiente unter freiem Himmel.

holzterrasse_grau

Kaum ein anderer Terrassenbelag ist so natürlich und echt wie Holz. Dieser besondere Charme von Natur pur lässt Ihren Garten zu einer wahren Wohlfühloase werden. In diesem traumhaften Flair, wollen Sie in Zukunft jede freie Minute genießen.

Holz Terrassenbau in Willich

Unser Holz-Terrassenbau Spezialist Peter Peiffer
steht Ihnen gerne für eine ausführliche Beratung
zur Verfügung auch in Ihrer Region: Willich,
Viersen, Düsseldorf, Krefeld, Neuss,
Meerbusch, Kaarst und Mönchengladbach.

Natürlich, schlicht, skandinavisch!

Wenn Ihnen dieser angesagte Stil gefällt, liegen Sie mit einer Holzterrasse genau richtig. Wählen Sie helle Holzdielen und kombinieren Sie diese mit weißen Terrassenmöbeln aus Holz. Setzen Sie Dekorationen dezent ein und verwenden Sie natürliche, helle Farben. So entsteht eine klare Linie und Ihre Terrasse besticht durch Ihre zeitlose Einfachheit. Egal welchen Stil Sie bevorzugen, wir von A-Z Gartenbau können Ihnen eine Vielzahl von verschiedenen Holzarten anbieten und beraten Sie gerne zu den unterschiedlichen Eigenschaften. Wählen Sie z.B. Bangkirai, Cumaru, Bilinga oder Ipé. Ob helle oder dunkle Nuancen, glatte oder geriffelte Oberflächen, Echtholz ist ein sehr neutrales Material und passt sich Ihrem individuellen Lebensstil an. Zudem sind Holzterrassen relativ Temperatur neutral, sodass Sie auch barfuß darauf laufen können. Das Berührungsgefühl ist sehr angenehm, eben natürlich. Verlegen Sie Ihre Yoga Stunde in Zukunft nach Draußen auf Ihre neue Holzterrasse. Umgeben von Bambus können Sie hier wunderbar entspannen.

HolzTerrassendielen

Bangkirai

holzdiele_bangkirai

Bangkirai ist wohl das bekannteste Terrassenholz in Deutschland.
Durch seine Robustheit und Wetterbeständigkeit ist es sehr beliebt. Zudem heizen sich die Bangkirai-Dielen in der Sonne nicht zu stark auf.

Cumaru

holzdiele_cumaru

Cumaru Holzdielen eignen sich perfekt für den Terrassenbau. Durch seine Widerstandsfähigkeit, Festigkeit und hochwertige Optik ist Cumaru die richtige Wahl für eine edle und vor allem langlebige Holz Terrasse.

Ipé

Holzdiele_ipe

Sehr hart, schwer und langlebig. So lässt sich Ipé aus dem Osten Südamerikas beschreiben. Dieses Holz besticht mit seinen hervorragenden Eigenschaften als optimales Hartholz für eine gemütliche Terrasse.

Bilinga

Holzdiele_Bilinga

Bilinga ist ein aus West- und Zentralafrika stammendes Hartholz, welches sich optimal für den Terrassenbau eignet.

Bangkirai-Hölzer

Bangkirai ist eines der bekanntesten Tropenhölzer. Es handelt sich dabei um einen weit verbreiteten Begriff für verschiedene Tropenholzarten wie zum Beispiel Red und Yellow Balau, Merawan, White Seraya, Keruing. Bei diesen Holzarten handelt es sich um extrem hartes und wetterfestes Material (Dauerhaftigkeitsklasse 2). Durch natürliche Einlagerung von ätherischen Ölen ist es resistenter gegen Pilze und Schädlinge. Diese Öle helfen auch auf natürliche Art und Weise gegen die Zersetzung des Holzes. 

Die Hölzer, die unter dem Namen „Bangkirai“ vertrieben werden, wachsen in Süd- und Südostasien, Ostasien in Indien, Indochina, Philippinen bis Java und werden aus diesen Ländern exportiert. Da Tropenhölzer in den letzten Jahren massiv gefragt sind, sollte auf eine Zertifizierung geachtet werden. Hier haben sich Labels wie FSC© (Forest Stewardship Council) oder PEFC© durchgesetzt. Diese Label signalisieren dem Verbraucher nachhaltige Waldwirtschaft. 

Bei der Pflege ist es ratsam, in den Herstellerangaben nachzuschauen. Sollten Sie über diese nicht verfügen, hält der Fachhandel geeignete Mittel parat. Bangkirai Terrassen können mit der Zeit eine graue Patina erhalten. Um dieses zu vermeiden und die ursprüngliche Farbe beizubehalten, empfehlen wir das Holz einmal im Jahr zu behandeln durch bestimmte Bangkirai Öle, die der Fachhandel für Sie bereithält.

Cumaru-Hölzer

Das Holz des Cumaru-Baumes, auch Tonkabohnenbaum genannt, ist ebenfalls sehr hart und widerstandsfähig (Dauerhaftigkeitsklasse 1). 

Es ist eines der härtesten und schwersten Hölzer und daher hervorragend für den Einsatz im Terrassenbau geeignet. Das Holz ist außerordentlich lange haltbar, so dass es als Luxusklasse der Terrassenhölzer gilt. Der Cumarubaum wächst in den tropischen Gebieten Südamerikas und ist vor allem durch seine Tonkabohnen bekannt, welche in der Gewürzindustrie verwendet wird. Durch die angenehm rötliche Maserung wirkt es jederzeit behaglich und warm.

Ipé-Hölzer

Das Tropenholz mit dem schönen, kurzen Namen Ipé stammt vom Lapachobaum, der auch durch seine Rinde bekannt wurde, denn der Tee aus der Lapacho Rinde hat viele Inhaltsstoffe, die gesundheitsfördernd wirken. 

Ipé Holz hat durch die Resistenzklasse 1 ebenfalls eine sehr hohe Festigkeit und Resistenz vor Schädlingen, was für eine extreme Langlebigkeit spricht. Mit einer ‚
Ipé Terrasse haben sie durch diese Resistenzklasse bis zu 25 Jahre Freude. Es ist ein außergewöhnlich schweres Holz in rotbraunem bzw. Farbton, welches sehr warm wirkt. 
Auch diese Farbe vergraut mit der Zeit, wenn es unbehandelt bleibt. Der Fachhandel hält jedoch geeignete Öle bereit, sollten sie diese natürliche Patina nicht wünschen.

Robinie-Hölzer

Eine Terrasse aus Robinienholz vereint mehrere positive Eigenschaften: Es ist besitzt durch seine ausgesprochene Härte (Resistenzklasse 1) eine extreme Langlebigkeit
(bis zu 25 Jahre und mehr) und ist zudem noch eine heimische Holzart, was für eine positive Klimabilanz spricht. Es wächst nämlich neben Gebieten in Nordamerika,
Ungarn und Rumänien auch bei uns in Deutschland.

Robinienholz ist so leistungsfähig wie manche Tropenhölzer, jedoch benötigt es keine zeitintensiven und langwierigen Transporte nach Deutschland. Diese Holzart verbreitet
sich in manchen Regionen (vor allem in Brandenburg) ausgeprägt schnell und dominant.

Um die Widerstandsfähigkeit und die Langlebigkeit herzustellen, sollte nur Holz mit einer geringen Restfeuchte (15-20%) bei der Verwendung im Außenbereich in Betracht kommen.

Douglasie-Hölzer

Wenn Sie für Ihre Terrasse eine kostengünstige Alternative zu den vorher genannten Holzarten suchen, ist Douglasie eine gute Wahl. Es hält bei guter Pflege und
ohne feuchten Erdkontakt bis zu 15 Jahre. Zudem hat es eine schöne Maserung und mit seiner rosa-braunen Farbe einen echten Gemütlichkeitsfaktor.

Lärche-Hölzer

Die Lärche zählt mit zu den härtesten der europäischen Holzarten. Durch die starke Nachfrage zu dieser Holzart gerade im Außenbereich wird gerne auf sibirische Lärche zurückgegriffen, da in den sibirischen Wäldern optimales Klima für den Wachstum herrscht. Da Lärche im Gegensatz zu den Tropenhölzern und der heimischen Robinie eine geringere Resistenz- und Dauerhaftigkeitsklasse hat, ist die Lebensdauer mit bis zu 15 Jahren kürzer, aber auch für kleinere Budgets durchaus erschwinglich.

Einzigartige Patina

Eine Terrasse aus Holz ist etwas ganz Besonderes. Mit der Zeit entwickelt jede Holzterrasse Ihren ganz eigenen Charakter. Durch Sonne und Regen verblasst das Holz und es entsteht eine edle, silbergraue Patina. So entwickelt sich ein ganz unverwechselbarer, natürlicher Charme der Terrasse. Wenn Ihnen diese natürliche Vergrauung gefällt, genügt es, Ihre Terrasse regelmäßig abzufegen. Sollte Ihnen diese einzigartige Optik nicht zusagen, haben Sie dennoch die Möglichkeit, das ursprüngliche Erscheinungsbild der Holzdielen zu erhalten.

Spezielles Terrassen Öl schützt die Holzoberfläche vor Witterungseinflüssen und UV-bedingter Vergrauung. Zudem lassen sich geölte Terrassendielen leichter reinigen.

Die Langlebigkeit Ihrer Holz Terrasse hängt zu Einem von der Holzart ab, aber vor allem von der richtigen Unterkonstruktion. Diese muss stabil und robust sein, um ausreichend Sicherheit zu gewährleisten. Damit Sie Ihre Terrasse unbeschwert und langfristig genießen können, vertrauen Sie Ihren Terrassenbau einem Fachmann an.

Werterhaltung durch Pflege

Wie bei allen Naturmaterialien kommt es vor allem bei Holzterrassen, die verschiedenen Witterungen ausgesetzt sind (z.B. Regen, Sonne, Frost) auf die richtige und regelmäßige Pflege an. Ein jährlicher Anstrich mit entsprechenden Ölen, erhält die Farbe und den Spaß an der Terrasse für viele Jahre. 

Ansonsten reicht für die „normale“ Pflege ein Besen, für den groben Dreck, etwas Seifenlauge und eine Bürste für die Grundreinigung. Hochdruckreinigung ist nicht zu empfehlen, da die Härte des Wasserstrahls die Oberfläche angreifen kann. Bei einer Behandlung mit Öl muss darauf geachtet werden, dass das Holz vorher komplett trocken ist. So ist es ratsam, den Anstrich während einer länger währenden Schönwetterphase durchzuführen.

Geriffelt oder Glatt?

Die Vorteile von geriffeltem Holz liegen ganz klar auf der Hand bzw. unter dem Fuß: Es ist trittsicherer und rutschfester, vor allem bei Nässe.
Jedoch braucht es auch länger, bis es getrocknet ist, das liegt alleine schon in der Natur der Sache. 

Bei geriffeltem Holz gibt es ebenso wieder Unterschiede:
Bei grob geriffeltem oder genutetem Profil sind die Rillen breiter, bei fein geriffelten (so sagt’s der Name schon) feiner. Auch beliebt ist das französische Profil, welches eine Mischung aus fein geriffelt und glatt ist (die Riffelung ist immer gruppenweise und hat dann wieder einen glatten Abstand zur nächsten Riffelung).

Glattes Holz dagegen sieht sehr edel aus. Durch schnellere Trocknung kann Feuchtigkeit schneller abziehen und so dem Holz nicht schaden. Dazu lässt es sich leichter pflegen.
Sprechen Sie uns gerne an, wir erörtern Ihnen vor Ort die Möglichkeiten der verschiedenen Möglichkeiten beim Bau Ihrer Terrasse aus Holz.

Wir beraten Sie gerne

Sie planen den Bau Ihrer neuen Holzterrasse?
A-Z Gartenbau steht Ihnen mit langjähriger Erfahrung zur
Seite und unterstützt Sie bei der Realisierung Ihrer individuellen  Traumterrasse! Vereinbaren Sie mit uns einen kostenfreien Beratungstermin direkt bei Ihnen vor Ort.

Schreiben Sie uns Ihre Wünsche

02154 / 8877330

Rufen Sie uns an – wir freuen uns auf Sie